0,00 0
Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

1 Jahr Lockdown in Österreich

Digitale Helfer als Helden im Kampf gegen soziale Isolation.

Heute, genau vor einem Jahr zwang der Coronavirus Österreich zum ersten Mal in einen landesweiten Lockdown. Am 16.03.2020 wurden über Nacht sämtliche Unternehmen, Geschäfte, pädagogische Einrichtungen, aber auch Pflegeheime vorübergehend geschlossen und damit unser sozialer Habitus massiv eingeschränkt. Der Schutz der Bevölkerung, speziell älterer Generationen, genoss fortan höchste Priorität. Dementsprechend wurde vor dem Kontakt zu älteren Familienmitgliedern und Freunden gewarnt. Darunter litten insbesondere unsere Liebsten in Altenheimen und Pflegeeinrichtungen, welche monatelang keine Besuche empfangen duften und fortan ihren Alltag in sozialer Isolation bewältigen mussten. Neben aufopfernden Ärzten, Pflegern etc. an der Front erwiesen sich digitale Helfer als Helden im Kampf gegen Corona.

Digitalisierung als Chance

Das digitale Zeitalter begann bereits lange vor der ersten Coronawelle, erfuhr jedoch 2020 eine Konjunktur der Superlative. Getrennte Familien wurden mithilfe von Videotelefonie wieder vereint. Dank unserer innovativen JAMES-Software waren auch digitalscheue Senioren in der Lage, die Stimmen und Gesichter ihrer Liebsten wiederzusehen. Im Auftrag des Land Kärntens statteten wir den Großteil unserer Pflegeheime mit dem JAMES Tablet, dem seniorenfreundlichen Videotelefonie-Tablet aus. Aber auch unsere JAMES Notrufuhren schützten ältere Menschen in Isolation mithilfe eines mobilen Hausnotrufs. Angehörige, die sich aufgrund von Corona nicht persönlich um ihre Verwandtschaft kümmern konnten, wurden durch die Alarmfunktion der Smartwatch beruhigt.

Ein Jahr später genießen wir nach langem Warten endlich Lockerungen und dürfen ältere Familienmitglieder mit Einhaltung diverser Sicherheitsvorkehrungen wie Impfungen, COVID-Tests und Schutzmasken endlich wieder sehen. Auch Pflegeheime öffnen schrittweise ihre Tore und erlauben statt digitalen nun auch persönliche Besuche. Der Mehrwert der Digitalisierung wird jedoch – nicht nur im privaten, sondern auch im Pflege- und Gesundheitsbereich – in den nächsten Jahren verstärkt ans Licht kommen. Unser Ziel ist es, diesen Mehrwert mithilfe der altersfreundlichen Software von JAMES auch älteren Generationen zu kommunizieren sowie die Scheu und Skepsis im Umgang mit digitalen Geräten zu nehmen.

 



Zu JAMES

BRK Starnberg setzt auf JAMES

Der BRK-Kreisverband Starnberg erweitert seine Unterstützung für Senioren durch die Einführung der JAMES Notrufuhr B7, die ein selbstständigeres Leben ermöglicht und im Notfall direkte Kommunikation mit der Notrufzentrale bietet. Die [...]
mehr Infos

ilogs auf der Arabic Health 2023

ilogs Healthcare, ein führender Anbieter von eHealth Lösungen, nahm erfolgreich an der Arabic Health Exhibition in Dubai teil. Die Messe ist eine der größten und bedeutendsten Veranstaltungen im Gesundheitssektor und [...]
mehr Infos

Pilotprojekt Care about Care

Care about Care zielt darauf ab, Akteur*innen in professionellen häuslichen Pflege-Ökosystemen zu stärken. Es wird neue IKT-gestützte Möglichkeiten der Zusammenarbeit und des Informationsaustauschs bieten, um älteren Menschen das Altern zu [...]
mehr Infos

Was ist ein Funkfinger?

& wie funktioniert er? Jeder wünscht sich so lange wie möglich im eigenen Zuhause zu leben. Dabei spielen Selbstbestimmung, Komfort, vor allem aber Sicherheit eine große Rolle. Mit dem Wissen, [...]
mehr Infos

Was ist ein Funkfinger

& wie funktioniert er? Jeder wünscht sich so lange wie möglich im eigenen Zuhause zu leben. Dabei spielen Selbstbestimmung, Komfort, vor allem aber Sicherheit eine große Rolle. Mit dem Wissen, [...]
mehr Infos
© 2024 ilogs healthcare GmbH

Wählen Sie Ihr Land:

Österreich
Deutschland
Information
Die Inhalte werden auf Ihr gewähltes Land angepasst. Angebote, Produkte und Preise können in den Ländern unterschiedlich sein.